Coronaticker: Polizei appelliert: Bitte halten Sie sich an die Allgemeinverfügung!

0
22277
Symbolbild/pixabay

Landkreis Leipzig/Sachsen. Ticker Coronavirus

Mittlerweile gibt es 28 Infektionsfälle im Landkreis Leipzig. Alle betroffenen Personen weisen nur leichte oder gar keine Krankheitssymptome auf und befinden sich in häuslicher Quarantäne. Sachsenweit stieg die Zahl auf über 400 Personen an.

Jeweils aktuelle Informationen erhalten Sie auch hier:
Robert Koch Institut www.rki.de
www.infektionsschutz.de/
www.landkreisleipzig.de/corona_virus.html
Antworten zu Fragen von Arbeitnehmern und Unternehmern www.smwa.sachsen.de
Informationen zu Schulen und Kitas www.Medienportal-Grimma.de
Liste welche Geschäfte/Branchen noch geöffnet haben dürfen: https://www.mdr.de/sachsen/corona-schliessung-geschaefte-massnahmen-100.html
Bei Fragen steht Ihnen auch das Bürgertelefon des Gesundheitsamtes des Landkreises Leipzig unter der Nummer: 03437 – 984 5566 wochentags in der Zeit von 8.00 – 18.00 Uhr zur Verfügung.

Anzeige

Bestätigte Fälle seitens der Landkreise/kreisfreien Städte/Ministeriumsangaben
Stand 19.03.2020/15:30 Uhr

Landeshauptstadt Dresden 60
Stadt Chemnitz 27
Stadt Leipzig 94
Landkreis Bautzen 45
Landkreis Görlitz 15
Landkreis Leipzig 28
Landkreis Meißen 17
Landkreis Mittelsachsen 17
Landkreis Nordsachsen 7
Landkreis Sächsische Schweiz-Osterzgebirge 25
Vogtlandkreis 7
Landkreis Zwickau 50
Erzgebirgskreis 25
Gesamtzahl der Infektionen in Sachsen
417

+++Ticker+++

20.03.2020: Hier geht´s zum neuen Ticker

Anzeige

17:30 Uhr: Ende des Tickers für heute! Danke für das überwältigende Interesse an unserer Berichterstattung: Mit Stand 17:15 Uhr haben wir 425.000 Seitenaufrufe für den Monat März regestrieren können, normal wären für einen Monat rund 300.000 Aufrufe. Herzlichen Dank! Wir bleiben für euch am Ball!

17:20 Uhr: Ministerpräsident Kretschmer äußert sich zur Lage in Sachsen
Gestern Bundeskanzlerin Angela Merkel – heute Abend Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer: Ab 19:25 Uhr überträgt der MDR eine Rede des Ministerpräsidenten zur Lage in Sachsen.

17:20 Uhr: Polizei appelliert: Bitte halten Sie sich an die Allgemeinverfügung! „Wir sind für Sie im Einsatz. Bleiben Sie für uns Zuhause!“
Neben den täglich zu bewältigenden Aufgaben unterstützt die Leipziger Polizei während der Covid-19-Pandemie auch bei der Durchsetzung der seit Mitternacht gültigen Allgemeinverfügung des Staatsministeriums für Soziales und Gesellschaftlichen Zusammenhalt. Vor diesem Hintergrund sind die Polizistinnen und Polizisten in enger Abstimmung mit der Stadt Leipzig und den Landkreisen Leipzig und Nordsachsen unterwegs und kontrollieren u. a. die Reglementierungen in Bezug auf Geschäfte und Gaststätten. Erste Auswirkungen der Einschränkungen sind rückläufige Ladendiebstähle oder auch Verkehrsunfälle. Bisher wurden noch keine Verstöße im Zusammenhang mit der Covid-19-Pandemie festgestellt. Beginnend ab morgen (20. März 2020), 6:00 Uhr, werden rund um die Uhr (zunächst bis Anfang kommender Woche) Kräfte der PD Leipzig mit Kräften der Bereitschaftspolizei in Zugstärke zur Kontrolle im Stadtgebiet tätig sein. Der Führungsstab der Polizeidirektion, der besondere Einsätze führt, wird in Rufbereitschaft versetzt und kann bei Bedarf schnellstmöglich aufgerufen werden. Auch innerhalb der Polizei werden die gültigen Hygieneempfehlungen beachtet, deshalb werden die Einsatzkräfte auf Abstand gehen und auf Begrüßungen mit Handschlag verzichten

17:15 Uhr: Die Stadt Naunhof bietet trotz Schließung des Rathauses Hilfe und Unterstützung an
Das Rathaus Naunhof ist nunmehr seit dem 17. März 2020 geschlossen. Aber die Verwaltung, unter der neuen Leitung von Frau Anna-Luise Conrad, ist nicht untätig und steht als Dienstleister für die Bürger/innen zur Verfügung, heißt es aus dem Naunhofer Rathaus. –> Beitrag

15:50 Uhr: Zahl der Todesfälle steigt bundesweit auf 42, knapp 14.000 Menschen sind infiziert und gut 100 gelten als geheilt. Karte—>https://interaktiv.morgenpost.de/corona-virus-karte-infektionen-deutschland-weltweit/

15:50 Uhr: Borna: Hilfe in der Not- Stadtverwaltung vermittelt Hilfsangebote mit -gesuchen
Um die weitere Verbreitung des Corona-Virus SARS-CoV-2 einzudämmen, ist das öffentli-
che Leben in unserer Stadt im Moment massiv eingeschränkt. Das Wichtigste ist und bleibt jetzt die gesellschaftliche Solidarität – jeder der aktuell helfen kann, sollte dies tun. Deshalb wollen wir den Bürgerinnen und Bürgern unserer Stadt auf unserer Webseite www.borna.de die Möglichkeit geben, sich zu vernetzen. Dafür übernehmen wir als Stadt gern die Vermittlerrolle. Brauchen Sie Hilfe oder können Sie welche anbieten? Egal ob beim Einkauf oder sonstigen Wegen, die zu erledigen sind – die Möglichkeiten sind so vielfältig, wie wir Bornaerinnen und Bornaer selbst. Interessenten können dafür unser eigens hierfür erstelltes Formular auf unserer Webseite nutzen oder Sie schreiben direkt an die E-Mail-Adresse corona-hilfe@borna.de. Von persönlichen Vorsprachen bitte ich aufgrund der aktuellen Situation abzusehen. Wir werden alle Kontaktaufnahmen koordinieren und bringen so diejenigen, die Hilfe suchen, mit denjenigen, die welche leisten wollen und können, zusammen. Gemeinsam können wir diese schwierige Situation viel besser meistern, als jeder für sich“, so Oberbürgermeisterin Simone Luedtke.

15:40 Uhr: Grimma schaltet Bürger-Hotline frei –>Beitrag

15:35 Uhr: Aktuell gibt es im Landkries Leipzig 28 bestätigte Infektionsfälle
Alle betroffenen Personen weisen nur leichte oder gar keine Krankheitssymptome auf und befänden sich in häuslicher Quarantäne.

15:20 Weitere Fälle auch in Chemnitz:
In der Stadt Chemnitz sind bisher insgesamt 27 Corona-Fälle bestätigt worden.„, teilte die Stadtverwaltung mit.

15:15 Uhr: Erzgebirskreis meldet weitere Fälle
Soeben wurde bestätigt, dass sechs weitere Personen im Erzgebirgskreis positiv auf das Coronavirus (COVID-19) getestet worden sind. Dabei handelt es sich um zwei Frauen und einen Mann aus Schwarzenberg, eine Frau aus Lugau, eine Frau aus Johanngeorgenstadt sowie eine Frau aus Schneeberg.„, teilte das Landratsamt mit. Damit steigt die Gesamtzahl infizierter Personen im Erzgebirgskreis auf 25.

15:15 Uhr: Sachsen. Ergänzend zu den bereits getroffenen Maßnahmen haben die Finanzministerien der Länder in Abstimmung mit dem Bund heute gemeinsam die steuerlichen Hilfen für Betroffene der Corona-Pandemie in Kraft gesetzt. –> Beitrag

Weitere Meldungen anzeigen


Tickerrückblick:
18.03.2020
17.03.2020

Ältere Ticker anzeigen

Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein