Was verbirgt sich hinter der Initiative „BaumWege Grimma“ 

0
264

Grimma. Alleen sollen die Grimmaer Ortsteile verbinden. So lautet das Ziel der Initiative „BaumWege Grimma“. Strippenzieherin ist Ursula Rauwolf. Sie ist Ortschaftsrätin von Zschoppach.

Unsere Vision ist es, dass wir in den nächsten Jahren sukzessive für jeden Mitmenschen der Gemeinde einen Baum pflanzen“, so die Zschoppacherin. Mit Kerstin Lieber von der Saftmanufaktur Papsdorf und Doris Bormann-Mayer von den „Freien Wählern“ fand sie Gleichgesinnte. Sie wollen gemeinsam mit allen Akteuren ein breites Bündnis für das Anliegen schaffen und das Vorhaben auf konkrete Füße stellen.

Auch Oberbürgermeister Matthias Berger unterstützt die engagierten Frauen bei der Suche nach Flächen und bei der Koordination der Pflanzaktionen. „Pflanzen, Pflege und die Fürsorge für Bäume sind eine gesamtgesellschaftliche Aufgabe, die dem Gemeinwohl dient. Deshalb braucht es viele Menschen und wir laden alle Interessierten zum Mitmachen ein“, ruft Doris Bormann-Mayer die Grimmaerinnen und Grimmaer auf, sich an der Aktion zu beteiligen.

Anzeige

Landeigentümer, Landwirte und Agrargenossenschaften, zukünftige Baumpaten, Baumpatinnen und Geldspender, Fachleute für Förderprogramme, Baumexperten und Baumschulen, (Heimat-)Vereine, Schulen und tatkräftige Bürgerinnen und Bürger können sich bei uns melden. Wir freuen uns über jeden Mitstreiter. Wir wollen engagierte Menschen und bereits erfolgreiche Initiativen zum Erfahrungsaustausch zusammenbringen und machbare Baumpflanzaktionen für diesen Herbst vorbereiten. Frei nach dem Motto: Lasst uns gemeinsam unsere Zukunft gestalten“, so die Grimmaerin. Im nächsten Schritt wird derzeit eine Homepage erstellt. Auf der Website sollen die einzelnen Pflanzaktionen in der Tiefe vorgestellt werden. Zudem steht ein Gespräch mit der Straßenmeisterei an, da die Zuständigkeit der Ortsverbindungsstraßen oft dem Landkreis unterliegt.  Mit einer Spende kann man das Projekt bereits heute schon unterstützen.

Dafür wurde ein kommunales Spendenkonto eingerichtet: IBAN DE28 8605 0200 1010 000060, Sparkasse Muldental, mit dem Verwendungszweck `BaumWege Grimma.

Spendenquittungen können ausgestellt werden.  Die Initiatorinnen erreicht man unter der E-Mail-Adresse kontakt@baumwege-grimma.de der telefonisch: Kerstin Lieber, 0177/ 2679649 oder Doris Bormann-Mayer, 03437/ 948033.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten