Diese Website verwendet Cookies. Wenn Sie die Website weiter nutzen, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother
Freitag, 16 Juni 2017 15:39

Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung

Polizei ermittelt wegen Volksverhetzung

Trebsen. Polizeibeamten wurde am Donnerstag telefonisch mitgeteilt, das in einen Nebengelass eines Mehrfamilienhauses zwei unbekannte männliche Personen einmal in der Woche Musikproben durchführen und dabei lautstark und aggressiv lärmend dazu spielen und auch ausländerfeindliche Parolen singen oder soll man schreiben „grölen“?

Als die Polizeibeamten eintrafen, waren die beiden Männer bereits weg. Personenbeschreibungen lagen vor. Auch mit welchem Fahrzeug sie sich aufgehalten haben, wurde ermittelt. Jetzt laufen die Ermittlungen hinsichtlich des zuständigen Vermieters, um die Personalien bekanntzumachen. Mehrere Zeugen haben diese Musik und die ausländerfeindlichen Parolen wahrgenommen. Ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der Volksverhetzung wurde eingeleitet.

Quelle: PM PD Leipzig

Anzeige

geschrieben von Redaktion
Aufrufe: 5088 mal angeschaut Letzte Änderung am Freitag, 16 Juni 2017 15:43

Anzeige

Schreibe einen Kommentar

Topmeldungen

17. August 2017

Wenn Idioten Langeweile haben...

Grimma. Wenn Idioten Langeweile haben wirds für Andere manchmal gefährlich, so wie letzte Nacht in…

5083 hits

17. August 2017

Kommune und Wirtschaft erfüllten Wunsch der Feuerwehrkameraden

Großbothen. Die Großbothener Gewerbetreibendenden übergaben gemeinsam mit Oberbürgermeister Matthias Berger einen Eurocontainer an die Großbothener…

410 hits

17. August 2017

Schlosscafé feiert große Eröffnungsparty

Mutzschen. Im Torwächterhaus des Schlosses Mutzschen öffnete am Samstag ein amerikanisches Café.

376 hits

17. August 2017

Nächtlicher Einsatz auf der S11

Dorna/Döben. In den späten Mittwochabendstunden wurde die Freiwillige Feuerwehr Döben auf die Verbindungsstraße zwischen Dorna…

1058 hits

Anzeige

Weitere News

Dorffest „725+1“ in Großbothen

Großbothen. Urkundliche Ersterwähnung vor 725 Jahren - dies feierte Großbothen im vergangenen Sommer.

LKW - Crash auf der A14

Naunhof. Am Vormittag kam es auf der BAB 14 in Richtung Dresden zu einem LKW…

VW Caddy bei Naunhof von der Straße abgekommen

Naunhof/Lindhardt. Ein schwerer Verkehrsunfall hat sich heute Vormittag auf der Ortsverbindungsstraße zwischen Naunhof und Lindhardt…
Anzeige

Meistgeklickt

© 2014 - 2017 Medienportal Grimma
Design, Hosting, Administration von Verwaltetes Hosting Martin Rother