Der Kirchberg ruft zum Radrennen

0
1271
Foto: Bergdorf Döben – Rolf Hofmann

Döben. In Döben bei Grimma wirft ein „Höhepunkt“ seine Schatten voraus: Am Sonnabend, 8. Juni, fällt um 10.00 Uhr der Startschuss zum ersten Radrennen am Kirchberg.

Die Route führt vom Parkplatz am Abzweig der Nerchauer Straße hinauf zum Scheitel des Kirchberges und wird damit als Bergrennen ausgeschrieben. Mitmachen kann jeder, der Radfahren kann. Je nach Anmeldefeld werden nach Alter gestaffelte Startgruppen antreten. Weitere Informationen und Anmeldungen im Web: churchhillrace.de.

„Wir sehen das Rennen durchaus mit einem Augenzwinkern. Mit einer Steigung bis zu 32 Prozent stellt dieser Parcours über 700 Meter besondere Anforderungen an die Fitness der Teilnehmer, daher steht hoffentlich vor allem der Spaß am Mitmachen im Vordergrund“, so Christian Schindler aus Döben, der die Idee für die Veranstaltung hatte. Gemeinsam mit Matthias Lippmann und Stephan Lange ist er für Organisation und Durchführung verantwortlich. Zusätzlich konnten sie den Verein „Freundeskreis Dorf und Schloss Döben“ und zahlreiche Helfer begeistern.

Die Döbener bieten ein Ereignis für die ganze Familie. Zusätzlich zum Rennen wird es auf dem Schlosshof Getränke, Verpflegung und auch Spielangebote für Kinder geben. Natürlich sind alle Gäste eingeladen, sich an der Strecke zu postieren und die Teilnehmer lautstark anzufeuern, um je- dem Radfahrer sein Bergerlebnis unvergesslich zu machen. „Wir freuen uns jetzt schon über rund 20 Anmeldungen und sind gespannt, wie viele Radsportler letztlich antreten. Wenn es gut läuft, wollen wir dieses Ereignis fest im jährlichen Veranstaltungskalender etablieren und eine neue Tradition begründen“, so Schindler.