Update: Nach Razzia in Colditz: Durchsuchungen in Bad Lausick

0
5484
Ende März rückten in Colditz Polizei und Zoll zu einer großangelegten Razzia an.

Bad Lausick. Nach der Razzia in Colditz kam es am Donnerstag nun auch zu Durchsuchungen in Bad Lausick.

Im Zuge der Maßnahmen Ende März in Colditz wurden 5,5 Kilogramm Crystal, 32.000 Euro Bargeld, fünf Kurz- und zwei Langwaffen sowie zwei hochwertige Fahrzeuge der Marken Lamborghini und Mercedes Benz G-Klasse AMG sichergestellt. Darüber hinaus konnte eine professionelle Indoor-Cannabisplantage mit etwa 2.600 Pflanzen unterschiedlicher Wachstumsphasen aufgefunden werden. Die drei Verdächtigen der Familie N. sitzen seitdem in Untersuchungshaft.

Die Durchsuchungen am Donnerstag in Bad Lausick richteten sich laut BILD gegen einen 25-Jährigen mutmaßlichen Drogendealer. Seine Wohnung, sowie eine weitere Immobilie wurden laut der Zeitung duchsucht. Die Durchsuchungen fahnden wie auch in Colditz durch das Zollfahndungsamtes Dresden im Auftrag der Staatsanwaltschaft Chemnitz statt.

Laut Zoll wurden zahlreiche Beweismittel sichergestellt. Die Durchsuchungen sollen im Zusammenhang mit denen in Colditz stehen. Weitere Angaben konnten noch nicht gemacht werden und sollen am Freitag bekannt gegeben werden. Update —> Beitrag.