A14: Schwerer Auffahrunfall bei Naunhof

0
6699
Archivbild/Sören Müller

Naunhof. Mittwochvormittag kam es auf der A14 zu einem schweren Unfall

Der Fahrer (54, tschechisch) eines Kleintransporters Toyota war auf der A 14 in Richtung Dresden unterwegs. In Höhe Kilometer 62,7 fuhr er laut Polizei auf das vor ihm fahrende Anhängergespann auf, wobei der Anhänger vom Pkw Mercedes abriss und die Ladung auf der Fahrbahn verteilt wurde.

Aufgrund des Zusammenstoßes wurde der 49-jährige Fahrer des Mercedes schwer verletzt und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden. Drei Fahrzeuginsassen (m: 22, 23, 27) im Mercedes erlitten leichte Verletzungen und wurden am Unfallort ambulant versorgt. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Naunhof und Brandis kamen zur technischen Hilfe zum Einsatz. Die Höhe des Sachschadens wurde mit circa 35.000 Euro angegeben. Die A 14 war von 10:40 Uhr bis 11:25 Uhr voll gesperrt. Gegen den 54-Jährigen wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten