Stadtratthemen am Donnerstag

0
1104
Foto: Stadt Grimma

Grimma. Zu seiner nächsten Sitzung trifft sich der Stadtrat der Großen Kreisstadt Grimma am Donnerstag, dem 27. April, 17.00 Uhr im Rathaussaal, Markt 27.

Nach der Möglichkeit von Bürgeranfragen steht die Niederlegung des Mandates eines Stadtrat als erster Punkt auf der Tagesordnung. (wir hatten berichtet

Anschließend werden die Ortswehrleitungen der Freiwilligen Feuerwehren Kleinbardau und Großbothen berufen. Auf der Tagesordnung steht weiterhin die Polizeiverordnung zum Alkoholkonsumverbot sowie die Parkgebührenverordnung. Im Anschluss sind zwei Abrechnungsbeschlüsse zu fassen, zum einen für die Instandsetzung des Spielplatzes am Schwanenteich, zum anderen zur Instandsetzung des Einlaufbauwerkes am Schlangengrundbach.

Anzeige

Zudem geht es um die Vergabe der Bauleistung für die Wiederherstellung der Ortsdurchfahrt Wagelwitz, die durch das Hochwasser 2013 beschädigt wurde; im ersten Bauabschnitt soll die Brücke instandgesetzt werden. Anschließend stehen die Satzung und das Leitbild für das Museum Göschenhaus – Seume-Gedenkstätte auf der Tagesordnung. Danach ist ein Baubeschluss zu fassen zur Wiederherstellung des Außenbereiches der Sportanlagen und des Bootssteges sowie der Reparatur der Sportgeräte am Gelände des Seesportvereins „Albin Köbis“ e.V. nach den Hochwasserschäden von 2013. Auch über den Verkauf des Grundstücks Am Sandberg 28 in Großbardau hat der Stadtrat zu befinden.

Im Anschluss geht es um den Billigungs- und Auslegungsbeschluss zur 4. Änderung des Bebauungsplanes Nr. 01 „Gerichtswiesen“. Letzter Tagesordnungspunkt ist der Satzungsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 86 „Bahnhofstraße West“ bevor die Informationen aus der Verwaltung sowie den Ortsteilen und die Anfragen der Stadträte folgen.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here