Nach 8 Jahren: Stadtrat Tobias Burdukat reicht Rücktritt ein

0
6375
Foto: Tobias Burdukat/privat

Grimma. Nach fast acht Jahren im Grimmaer Stadtrat hat Tobias Burdukat, der für die Bürger für Grimma im Stadtrat sitzt, einen Rücktrittsantrag bei der Stadtverwaltung eingereicht. 

Am Montag wurden die Stadträte im nichtöffentlichen Teil des Verwaltungsausschusses darüber informiert. Der 33-Jährige will sich zukünftig mehr um das Projekt rund um die Spitzenfabrik kümmern und so für sich Prioritäten setzen. „Ich denke ich kann mit einem erfolgreichen „Dorf der Jugend“ für Grimma mehr erreichen als mit meiner derzeitigen Stadtrattätigkeit.“ Das Projekt sei mittlerweile zum Fulltimejob geworden, erklärte uns Burdukat auf Anfrage. Weitere Mitarbeit in verschiedenen Projekten der Jugendarbeit, sowie das Engagement im Kreisrat, welchem er weiter nachgehen wird, hatten das Privatleben des 33-Jährigen auf ein Minimum reduziert.

Anzeige

Burdukat zog 2009 für die Bürger für Grimma im Stadtrat ein, fünf Jahre später (2014) wurde er erneut in den Rat gewählt.

Oberbürgermeister Matthias Berger bedauert die Entscheidung: „Tobias war mit seiner jugendlichen Art und seiner unkomplizierten Sichtweise immer eine Bereicherung für den Grimmaer Stadtrat und konnte bei einer Vielzahl von Themen einen anderen Blickwinkel aufzeigen. Das wird uns fehlen.“

Der Grimmaer Stadtrat muss nun in seiner nächsten Sitzung über den Antrag entscheiden. Für ihn würde Helga Metzker, Vorsitzende des Tanzclub Blau-Gelb nachrücken.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here