Grimmaerin vertrat Sachsen bei der Russisch-Bundesolympiade

0
2120

Grimma/Trier. Die besten 69 Russischschüler aus ganz Deutschland traten in der 13. Bundesolympiade in Russisch gegeneinander an. Sophia Dütthorn vom Gymnasium St. Augustin Grimma vertrat unter anderem den Freistaat Sachsen. Der Wettbewerb begann mit einem schriftlichen Teil zum Hör- und Leseverstehen sowie Schreiben. Anschließend mussten die Olympiadeteilnehmer eine Rechercheaufgabe in verschiedenen öffentlichen Einrichtungen Triers absolvieren. Die dabei gewonnenen Informationen verarbeiteten sie in einer Präsentation, die als Grundlage für ein Bewerbungsgespräch während der mündlichen Prüfung diente.

 

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here