Die Puppen sind los – Weihnachtsausstellung des Göschenhauses

0
806

Grimma. Noch bis zum 31. Januar 2016 heißt es im Göschenhaus „Puppenbühne im Kaminzimmer – Die Sammlung Hille im Göschenhaus“. Erstmals werden die von Lya Hille gestifteten Puppen und Puppenzubehör der Öffentlichkeit präsentiert. Frau Hille – eine ehemalige Grimmaerin – hatte ihre wertvolle Sammlung dem Göschenhaus als Geschenk übergeben.
Die Sonderausstellung ist zu den üblichen Öffnungszeiten und auf Nachfrage geöffnet. Bitte beachten Sie aber, dass während der Adventszeit das Kaminzimmer zeitweise nicht frei zugänglich ist – eine Anmeldung lohnt sich.Ab Januar 2016 neue Öffnungszeiten im Göschenhaus

Aufgrund von Besucherwünschen und eigenen Beobachtungen werden mit dem neuen Jahr Anpassungen der Öffnungszeiten im Göschenhaus vorgenommen. Nach einer kleinen Winterpause (31.12.2015-15.01.2016) treten ab dem 16. Januar 2016 die neuen Öffnungszeiten des Göschenhauses in Kraft. Das Göschenhaus wird dann von Mittwoch bis Sonntag von jeweils 11.00 bis 17.00 Uhr geöffnet haben. Montags und dienstags bleibt das Haus geschlossen. Die Dauerausstellung des kleinen Museums in Hohnstädt wird zudem nach und nach behutsam umgestaltet, um den Anforderungen moderner Museumsarbeit besser gerecht zu werden.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here