Polizei schnappt Fahraddiebe in Wurzen

0
1661

Wurzen. Machte seinem Namen alle Ehre, das Schloss, dass einem Fahrraddieb (30) die Grenzen aufzeigte und das Rad nicht frei gab, auf das es der 39-Jährige am Sonntag Abend am Bahnhof abgesehen hatte. Der Langfinger hatte sich den Drahtesel unterm Fahrradunterstand am Bahnhof ausgesucht und hebelte mit einem Kuhfuß am Schloss. Doch es ließ sich nicht so leicht „öffnen“. Dann störte ihn auch noch ein Wachmann, der den Unhold ertappte. Sofort nahmen der 39-Jährige und sein Begleiter (37) die Beine in die Hand und flüchteten Richtung Bahnhofsparkplatz. Den Kuhfuß vergaßen sie ganz und gar. Die bereits eingetroffenen Gesetzeshüter nahmen die nähere Umgebung des Bahnhofes unter die Lupe und trafen auf zwei Männer, die der Beschreibung des Wachmannes erstaunlich ähnelten. Die Polizisten stellten deren Identitäten fest und eröffneten ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Diebstahls im besonders schweren Fall.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here