Ferien im Harz

0
1229

Grimma. Die AWO Rheinland veranstaltete in Kooperation mit der AWO Grimma und der Stadt Bad Sachsa eine Ferienfreizeit für 47 Kinder aus dem Muldental. Die Kinder erwartete ein unvergessliches Ferienprogramm, welches durch die AWO International gefördert wurde. Nach der Ankunft in der Jugendherberge Bad Sachsa lernten sich die Kinder spielerisch näher kennen, um am darauf folgenden Tag den idyllischen Ferienort im Harz gruppenweise mittels einer Stadtrallye zu erkunden. Diese Rallye endete im Rathaus, wo der Bürgermeister die Kinder empfing und sie mit einem Eis herzlich willkommen hieß. Auf dem 12-tägigen Programm standen neben einem Besuch im ansässigen Märchenpark und der Falknerei auch sportliche Aktivitäten, wie ein Minigolf- Turnier sowie ein Spielefest. Das Salztal-Paradies bot den Kinder die Möglichkeit sich im Wasser auszutoben und sich in der Eislaufhalle im Eisstockschießen zu üben. Weitere Ausflugsziele waren der nahegelegene Rabensteiner Stollen mit einer Führung durch das Bergwerk, eine Schifffahrt auf der Oker sowie Städtetrips nach Nordhausen und Goslar. Zwischen all diesen abwechslungsreichen Aktivitäten war auch genügend Erholungs- und Entspannungszeit vorgesehen. Der krönende Abschluss war ein Hexenfest. Neben dem Erwerb des Hexenbesen-Führerscheins konnten die Kinder diverse Bastelarbeiten durchführen, wie Hexenbesen binden, Pomponspinnen kreieren oder Eulen anfertigen. So klang die Ferienfreizeit ganz nach dem Motto „Ene mene mei, die schöne Zeit geht nun vorbei“ gemütlich aus.

Quelle: PM Stadt Grimma

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here