Festival der Reformation ein buntes Fest für die ganze Familie

0
1068

Grimma. Vom 28. bis zum 30. August 2015 findet das mittlerweile dreizehnte Festival der Reformation statt, diesmal in Grimma. Das Festival, das seit 1998 an wechselnden Orten der Reformationsgeschichte durchgeführt wird, möchte den Reformationsgedanken in all seiner Bandbreite in die Gesellschaft tragen. Und das möchte auch Grimma, das „gar zeitig durch die heilsame Lehre der Reformation erleuchtet worden“ ist. Grimma ist mit seiner reichen Schul- und Verwaltungsgeschichte mehrfach Anlaufstelle Martin Luthers und einiger seiner Weggefährten gewesen. In die Geschichtsbücher ist Grimma mit der berühmten „Nonnenflucht“ eingegangen: In der Osternacht 1523 flohen mehrere Nonnen aus dem Kloster Nimbschen, darunter die spätere „Lutherin“ Katharina von Bora. Die Stadt Grimma, die Kirchen, die Schulen und selbstverständlich auch die Vereine werden ein ganz außergewöhnliches Wochenende in Sachsens schönster Altstadt bieten. Der historische Katharinenmarkt direkt auf dem Markt wird der Publikumsmagnet beim Festival werden, umrahmt von Musik und Theater. Dabei entführt der Markt seine Besucher auch in längst vergangene Zeiten. Daneben präsentieren sich auf der „Straße der Reformation“ einzelne Städte und Institutionen.

Nähere Infos: www.reformationsfest2015.de

Zum Festival der Reformation ist ein 28-seitiges Programmheft erschienen. Das Heftchen ist in der Stadtinformation am Markt 23 erhältlich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here