3 Neue Krankentransportwagen für den Landkreis

0
3268

Dresden/ Landkreis Leipzig. Innenminister Markus Ulbig hat heute 32 Krankentransportwagen Typ B an die sächsischen Landkreise und privaten Hilfsorganisationen im Katastrophenschutz übergeben.

- Anzeige -

ÜbergabeKTW 1Innenminister Uhlbig bei der Übergabe der neuen KTWDiese Fahrzeuge werden künftig für den Transport und die Erstversorgung sowie zur medizinischen Überwachung von bis zu zwei Verletzten eingesetzt. Beim Transport von Kranken finden bis zu zwei Hilfspersonen im Krankenraum eine Sitzmöglichkeit. Drei Fahrzeuge werden im Landkreis Leipzig ihren Dienst aufnehmen.Innenminister Markus Ulbig: „Die modernen Fahrzeuge sichern höchstes technisches Niveau für den sächsischen Sanitätsdienst und den Katastrophenschutz. Mit dieser Technik können die vielen engagierten Sanitäter und ehrenamtlichen Helfer auch künftig schnell und kompetent arbeiten.“

Der Freistaat Sachsen investiert weiterhin konsequent in die Umsetzung der Neukonzeption des Katastrophenschutzes, so allein in die 32 Fahrzeuge rund 2,7 Millionen Euro. Sachsen beabsichtigt, den Landkreisen und privaten Hilfsorganisationen Ende 2015/Anfang 2016 weitere 28 Notfallkrankenwagen zu übergeben. Damit werden die Katastrophenschutzeinsatzzüge über insgesamt 60 landes-eigene Notfallkrankenwagen neuester Bauart verfügen. Das Investitionsvolumen wird fünf Millionen Euro betragen.

- Anzeige -

Die Notfallkrankenwagen sind ein wesentlicher Bestandteil der 30 landeseigenen Katastrophenschutzeinsatzzüge Sanitätswesen und Betreuung, von denen in jedem Landkreis jeweils drei Einsatzzüge stationiert sind. Träger der Einsatzzüge sind die privaten Hilfsorganisationen, also die sächsischen Kreisverbände des Deutschen Roten Kreuzes, des Arbeitersamariterbundes, der Johanniter Unfallhilfe und des Malteser Hilfsdienstes. Die Notfallkrankenwagen unterstützen den Rettungsdienst auch in den Schnell-Einsatz-Gruppen bei Großschadenslagen.Hintergrundinformationen:

Seit Beginn der Neustrukturierung des Katastrophenschutzes im Jahre 2011 wurden neben den heute übergebenden Fahrzeugen 30 Gerätewagen Sanität, 5 Tanklöschfahrzeuge, 19 Gerätewagen Gefahrgut und 2 Anhänger Gefahrgut, 4 Wasserrettungsboote, ein Kommandowagen sowie 3 Feldkochherde an den Katastrophenschutz übergeben. Hinzu kommen Investitionen in den BOS-Digitalfunk. Der Freistaat Sachsen ist seit Juni flächendeckend mit Digitalfunk versorgt.
Das Investitionsvolumen in den Katastrophenschutz liegt seit 2011 bei rund 18,4 Millionen Euro.

- Anzeige -

 

Quelle: PM Sächsisches Staatsministerium des Innern

- Anzeige -

Noch mehr Nachrichten

Spende für den Weihnachtsmannsack

Grimma. Auch wenn es noch ein kleines Weilchen hin ist: Die Weihnachtsmannsprechstunden auf dem Grimmaer Weihnachtsmarkt vom 29. November bis 15. Dezember sind wieder fest mit im Plan.Damit es auch in diesem Jahr wieder...

Grimma liefert guten Pokalfight  

Grimma/Chemnitz. Zum Wochenende stand die dritte Runde im sächsischen Landespokal an, wo der FC Grimma es mit dem Drittliga-Profis vom Chemnitzer FC zu tun hatte.Am Ende kam es so wie es jeder erwartet hatte:...

22. Muldentaler Produktschau vom 1. bis 3. November

Grimma. Produkte aus der Region erfreuen sich nach wie vor großer Beliebtheit. Die Verbraucher interessieren sich dafür, woher die Lebensmittel kommen und unter welchen Bedingungen die Erzeugnisse hergestellt werden.An drei Tagen können die Verbraucher...

36 Kakadus und Papageien gesichert

Dresden. Die Staatsanwaltschaft Dresden führt derzeit ein Ermittlungsverfahren gegen einen Beschuldigten u.a. wegen Betrugs in fünf Fällen, Bankrotts sowie Insolvenzverschleppung.Dem Beschuldigten wird vorgeworfen, als Geschäftsführer einer Bau GmbH mit mindestens vier Bauherren und einem...

Wild, Geflügel, Rind: Fleischspezialitäten zum Markttag

Grimma. Bevor der Frischemarkt in die Winterpause geht, heißt es ein vorletztes Mal in diesem Jahr: frisch und lecker aus der Region.Der beliebte Frischemarkt lädt am Sonnabend, 19. Oktober von 8.00 bis 12.00 Uhr...
Anzeige

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here