Kinder erobern ihren neuen Spielplatz

0
2195

Seidewitz. Der neue Spielplatz in der Thümmlitzwaldstraße im Grimmaer Ortsteil Seidewitz wurde heute, 27. März, eröffnet. Oberbürgermeister Matthias Berger und Mutter Susanne Noack zerschnitten gemeinsam mit Kindern aus dem Kinderheim Seidewitz das Eröffnungsband. Eröffnung Spieplatz SeidewitzAuf der Suche nach schokoladenen Ostereiern und goldigen Häschen stürmten die Jüngsten auf den neuen Spielplatz und nahmen die Spielgeräte in Besitz. Auf dem umzäunten Gelände entstand ein neuer Freizeitort mit tollen Spielelementen wie Kletterrutsche, Sandkasten und Balancierbalken. Die Bänke und die Balancestrecke stellte die Firma Fritsch Holz GmbH zur Verfügung, die in Seidewitz ein Sägewerk betreibt. „Es ist schön, wenn Einwohner spontan ihre Hilfe anbieten und sich für ihren Ort stark machen“, lobte Oberbürgermeister Matthias Berger die Unterstützung des ortsansässigen Unternehmens. „Ich freue mich sehr über den Spielplatz. Endlich haben wir vielen Eltern einen zentralen Treffpunkt im Ort“, sagt Susanne Noack. In Zukunft soll der Spielplatz durch weitere Elemente ergänzt werden. Grimma ist eine familienfreundliche Stadt. In den letzten Jahren wurden zahlreiche Spielplätze unter anderem in Grimma-Süd, Mutzschen, Grimma-Hohnstädt, Döben, Bernbruch, Großbardau, Höfgen oder im Schwanenteichpark geschaffen. Seidewitz zählt 165 Einwohner. Im Ort gab es vorher keinen öffentlichen Spielpatz.

Foto (Eröffnung): Oberbürgermeister Matthias Berger (l.), die Seidewitzerin Susanne Noack (r.) und die Kinder des Kinderheimes Seidewitz eröffneten den Spielplatz mit dem symbolischen Schnitt durch das Band.

 

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here