Aufmerksame Nachbarn verhindern größere Sachschäden bei 2 Bränden in Grimma

0
3801

Grimma. Gegen 19:30 Uhr und 20:30 Uhr wurden die Kameraden der freiwilligen Feuerwehr Grimma  gestern Abend zu 2 Bränden gerufen. In beiden Fällen verhinderten aufmerksame Nachbarn Schlimmeres.

Anzeige

In der Siedlerstraße brannte zuerst eine, Mülltonne. Das Feuer griff auf eine Hecke und einen nebenstehender Nadelbaum über. Nachbarn hatten dies bemerkt und griffen geistesgegenwärtig zu einer Gießkanne und konnten das Feuer rechtzeitig löschen. Vorsichtshalber riefen Sie dennoch die Feuerwehr zur Kontrolle, welche dann mit Netzmittel die Restablöschung vornahm. Kaum waren die Floriansjünger wieder im Gerätehaus und auf dem Heimweg, schrillte erneut der Alarm. Diesmal ging es zum Rumberg, wo ein Holzlager in Flammen stehen sollte.

DSC 0154Bereits in Höhe der Umgehungsstraße konnte man das Feuer sehen und bestätigen. Am Einsatzort angekommen wurde auch dieser Brand schnell gelöscht. Hier brannte ein Nebengebäude (Schuppen) welcher unmittelbar an das Wohnhaus angrenzte. Auch hier hatten Nachbarn das Feuer frühzeitig bemerkt und sofort die 112 gewählt. Einsatzleiter Thomas Knoblich lobte das vorbildliche Handeln der Nachbarn: „Es ist nicht selbstverständlich das Nachbarn so umsichtig handeln, es hätte deutlich mehr passieren könen“.  DSC 0156Verletzt wurde niemand. Die Brandursachen sind bei beiden Bränden derzeit noch unklar. Zum Sachschaden konnten noch keine Angaben gemacht werden. Die Polizei hat in beiden Fällen die Ermittlungen aufgenommen.

Hinweis: Derzeit ist in Grimma eine Ersatzdrehleiter stationiert. Die eigene über 20 Jahre alte Drehleiter ist derzeit zur Wartung in einer Spezialwerkstatt.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here