Spielmannszug Dürrweitzschen auf Nachwuchssuche

0
2201

Dürrweitzschen. „Spaß am Musizieren – Spielmannszug zum Anfassen und Mitmachen“. Mit diesem Credo ging der Spielmannzug im Februar auf Nachwuchssuche in Leisnig. Mit freundlicher Unterstützung der Schulleitung der Peter-Apian-Oberschule-Leisnig präsentierten sich die Spielmannsleute zur jährlich stattfindenden Ausbildungsmesse mit einem Infostand und musikalischer Kostproben. Alle Instrumente konnten ausprobiert werden und Wissenswertes über den Verein gab es direkt von den Mitgliedern zu erfahren. In ähnlicher Weise wird der Spielmannszug am Sonnabend, dem 25. April zum Tag der offenen Tür in der Grundschule Zschoppach zu Gast sein. „Wir wollen den Kindern den Spaß an der Musik nahe bringen und sie zum Mitmachen begeistern. Nach ein paar Liedern aus unserem Repertoire sind unsere Instrumente zum Ausprobieren für Kinder und Eltern da“, verspricht Katrin Bölk vom Spielmannszug. Doch bis dahin ist der Spielmannszug mit einem reichlich gefüllten Terminkalender unterwegs. So erfreut er z.B. eine Hochzeitsgesellschaft auf der Leisniger Burg, spielt am 11. April beim Frühlingsfest des Waldheimer Seniorenheims oder ist am 25. April in der Grimmaer Innenstadt zu hören. Im Mai wird man die Spielmannsleute zudem beim Dürrweitzschener Blütenfest erleben können. Neben den Auftritten sind in diesem Jahr auch wieder ein Trainingslager, eine Bootstour auf der Mulde, ein sportlicher Nachmittag in der Muldental- Halle, Bowlingnachmittage, Grillabende und ähnliches geplant, damit der Spaß nicht zu kurz kommt. „Unsere Proben finden jeden Freitag von 18.00 bis 20.00 Uhr im Vereinsraum am Wasserturm Dürrweitzschen oder im Bürgerzentrum statt. Alle Interessenten und Neugierigen sind herzlich willkommen. Da der Spielmannszug ohne Fans, Gönner oder Sponsoren nicht denkbar wäre, möchten wir uns an dieser Stelle wiederholt bei Familie Richter aus Dürrweitzschen für ihre Zuwendung bedanken“, so Katrin Bölk im Namen aller Vereinsmitglieder.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here