Indianerspektakel zu Pfingsten

0
2457

Neu-Neunitz. Schon jetzt werden die ersten Tipis im Reservat der Bison-Farm in Neu-Neunitz aufgestellt. Zu Pfingsten, am 23. und 24. Mai steigt hier das vierzehnte Powwow.

Das vom Verein „Freunde der Crow-Agency“ initiierte Indianerspektakel beginnt am Sonnabend um 14.00 Uhr und am Sonntag ab 11.00 Uhr.

Anzeige

Der indianische Künstler und Schauspieler Robert Alan Packard wird einen Einblick in die Herstellung der berühmten Catlinit-Pfeifen geben. Die Catlinit-Pfeifen, die oft fälschlicherweise als Friedenspfeife bezeichnet werden, besitzen für die nordamerikanischen Ureinwohner eine sehr große Bedeutung. Der bekannte Gast fertigt vor den Augen der Besucher eine Pfeife und erzählt dabei Wissenswertes über das Ritual. Alan Packard spielte unter anderem in den Filmen „Der Schuh des Manitu“ und „Sonnenallee“ mit. Der Angehörige der Yankton-Dakota-Indianer wird an beiden Tagen des Powwows eine Autogrammstunde abhalten. Neben Tanz und Musik sind indianische Gastronomie, eine kleine Handwerker- und Händlerstraße sowie die Fütterung der Bisons zu erleben. Willkommen sind alle Freunde der Indianistik sowie Neugierige, denen sich die einmalige Gelegenheit bietet, mit der Kultur nordamerikanischer Indianer auf Augenhöhe Tuchfühlung aufzunehmen. Vergangenen Sonntag erblickten zwei Bisonkälber das Licht der Welt. „Bei Bisons sind Zwillingsgeburten sehr selten und wir hoffen, dass beide Kälber die nötige Stärke beweisen“, so Farmbetreiber Jörg Diecke.

Der Eintritt kostet pro Person 4 Euro, für Kinder bis 14 Jahre ist der Eintritt frei. Eine Karte für das ganze Wochenende kostet 6 Euro.

 

Anzeige

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here