Haema will Blutspender aus Grimma unterstützen

0
1243
Blutspende
Symbolbild/pixabay

Grimma. Die Leipziger Haema AG will zum Jahresende ihren Standort in Grimma schließen. Das sorgte für Unverständnis bei den Stammspendern. Die Haema AG hat nun Neuigkeiten zum Thema mitgeteilt.

Gleich vorweg: Der Standort wird zum Jahresende geschlossen. Im Rahmen der Schließung des Blut- und Plasmaspendezentrums in Grimma habe der Vorstand der Haema AG allerdings beschlossen, ab Januar 2024 vier mobile Termine zur Vollblutspende in Grimma anzubieten. Spenderinnen und Spendern werde laut Unternehmen so die Möglichkeit gegeben, weiterhin in Grimma Blut zu spenden. Der Standort und die Termine werden dem Unternehmen zu Folge zeitnah bekanntgeben.

Darüber hinaus will die Haema allen Spenderinnen und Spendern aus Grimma, die in einem der 40 Haema Spendezentren im Zeitraum vom 01.01.2024 bis 30.06.2024 Blut oder Plasma spenden, eine zusätzliche Aufwandsentschädigung in Höhe von 20 Euro pro Spende gewähren. Damit soll der erhöhte Aufwand an Anfahrt und Zeit ausgeglichen werden.

Der Unmut über die Art und Weise der Kommunikation durch das Unternehmen war bei den Stammspendern groß und ist es wahrscheinlich immer noch. In einer Onlinepetition wurde der Erhalt des Grimmaer Standorts gefordert. Darin hieß es: „Verständliche Gründe werden nicht vorgelegt. Offenbar kann man dem Zentrum noch nicht mal rote Zahlen vorwerfen. Warum also die Schließung? Die Annahme ist, dass die Grimmaer Spender nach Leipzig wechseln werden. Mit eurer Unterstützung zeigt ihr, dass unser Standort wichtig ist und wir hier spenden, weil wir eben nicht nach Leipzig fahren wollen/können.  Mit genügend Unterschriften können wir vielleicht die Leitung in Leipzig überzeugen.“ Die Petition konnte bis zum 27.10.2023  über 1100 Unterstützer generieren. Die Gründe für die Schließung bleiben aber nach wie vor im Unklaren. Dazu hat sich das Unternehmen gegenüber uns bis heute nicht geäußert. Ob das Angebot des Unternehmens von den Spendern angenommen wird, bleibt abzuwarten.