Dutzende Verletzte nach Straßenbahnunfall in Leipzig

0
4230
Foto: Symbolbild/DRK Muldental/N. Geldner

Leipzig. Am Freitagmorgen gegen 09:15 Uhr kam es in Leipzig zu einem schweren Unfall zwischen zwei Straßenbahnen.

Wie die Polizei am Freitag mitteilte, kam es am Freitagmorgen zu einem Verkehrsunfall zwischen zwei Straßenbahnen im Leipziger Stadtteil Altlindenau. Nach bisherigen Erkenntnissen der Polizei fuhr die Straßenbahn der Linie 15 in stadteinwärtige Richtung und hielt in Höhe der Angerbrücke. In der weiteren Folge soll aus bisher unbekannter Ursache eine weitere Straßenbahn auf diese aufgefahren sein.

Durch den Unfall wurden demnach Fahrgäste in einer mittleren zweistelligen Anzahl sowie ein Straßenbahnfahrer verletzt und mussten zum Teil in umliegende Krankenhäuser gebracht werden. Für die Dauer der Unfallaufnahme musste der Bereich um die Angerbrücke vollgesperrt werden. Der Verkehrsunfalldienst, sowie die Leipziger Feuerwehr kamen zum Einsatz. Zur Unfallursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen. Zudem wurde ein Sachverständiger der Dekra hinzugezogen. Es entstand ein Sachschaden in Höhe eines sechsstelligen Betrags. Wir sind jetzt auch als WhatsApp-Kanal verfügbar —> zum Kanal

Anzeige