Spendenkonto 1050 Jahre Nerchau eingerichtet

0
650

Nerchau. Die Planungen für die 1050-Jahr-Feier werden konkreter. Vom 1. bis 5. Mai 2024 feiert Nerchau 1050 Jahre nach der Ersterwähnung.

Viele Ideen liegen dem Organisationskomitee vor. Um eine Veranstaltung im Rahmen einer Struktur besser vorzubereiten sowie um Fördermittel zu akquirieren oder beispielsweise Spendenquittungen auszustellen, gründeten die Festmacher den Nerchauer Kulturverein e.V. mit Franziska Richter an der Spitze. Der Verein beantragte die Gemeinnützigkeit und eröffnete nun ein Spendenkonto. „Die Finanzierung gibt Planungssicherheit. Daher freuen wir uns über jeden Euro“, so Franziska Richter.

Das Spendenkonto ist eingerichtet:
IBAN: DE05 8605 0200 1041 0558 00, BIC: SOLADES1GRM
Betreff: 1050 Jahre Nerchau, Bank: Sparkasse Muldental

Ein großes Projekt in Vorbereitung des Festes ist die derzeit in Arbeit befindliche Webseite www.grimma.de/nerchau1050. Auf dieser Plattform werden alle Informationen zum Vorbereitungsstand gebündelt. Auf der Webpräsenz kann man sich als Unterstützer eintragen. Das Vorbereitungskomitee trifft sich regelmäßig. Zur neuntägigen Festwoche sind geplant: Ehrenamtsgala, Familienolympiade, Stadtführung/-rundfahrt, Tag des Sportes, die Geschichte von Nerchau in Videos und Bildern, Fest der Feuerwehren, Tag des Handwerks und der Vereine, Frühshoppen mit Musik, “Stadtmeisterschaft”, Festgottesdienst u.v.m. Die nächste Bürgerinformationsveranstaltung findet am 21. August, 18.30 Uhr im Bürgerzentrum Nerchau statt.