Sperrung – Grimma B107 Wallgraben: Das ändert sich im Stadt- und Regionalverkehr!

0
3612
Foto: Regionalbus Leipzig GmbH

Grimma. Ab Montag, 06. März, wird in Grimma für ca. vier Monate die B107 – Wallgraben – zwischen den Kreuzungen August-Bebel-Str und Clara-Zetkin-Str. für den Neubau einer Versorgungsleitung für den Verkehr voll gesperrt. Diese Straßensperrung wirkt sich erheblich auf den Stadt- und Regionalverkehr der Regionalbus Leipzig aus. Das ändert sich im Regionalverkehr:

Bis voraussichtlich 30. Juni müssen Fahrgäste zwischen Grimma Bahnhof und Nicolaiplatz auf insgesamt 12 Linien mit größeren Änderungen im gewohnten Bedienkonzept rechnen. Das betrifft nicht nur die Fahrzeiten sondern auch Fahrwege der Buslinien, welche im Stadtgebiet Grimma verkehren.

Am stärksten ist die Stadtbuslinie GRM-A betroffen: Diese Buslinie wird montags bis freitags in der Zeit von 5:30 bis 19:30 Uhr auf den Streckenabschnitt zwischen Grimma, Bahnhof – Platz der Einheit – Bushof reduziert.

Der Streckenabschnitt Bahnhof – Hohnstädt entfällt in dieser Zeitlage und wird durch andere Regionalverkehrslinien bedient. Die Verbindung von Grimma Süd mit der Innenstadt (Köhlerstr, Lorenzstr., Markt, Brückenstr.) ist dann im Stundentakt und ohne Umstieg mit der Linie 619 weiterhin gegeben. Durch Umstieg ist diese Verbindung auch mehrfach mit den Regionalverkehrslinien 630, 633, 654, 694 über den Markt in Grimma möglich. Somit ist die Innenstadt weiterhin gut erreichbar und eine Bedienung auf hohem Niveau abgesichert. Fahrgäste an den Haltestellen Grenzstr, Göschenhaus, Wasserturmstr. können als Ersatz die Haltestelle Wurzener Str. nutzen. Für die Haltstellen Hengstberg und Seumestr. wird voraussichtlich eine Ersatzhaltestelle nahe OBI eingerichtet.

Die Regionalbuslinien 619, 630, 633, 654 und 694 verkehren vom Bahnhof Grimma über die Haltestellen Karl-Marx-Str., Köhlerstr., Frauenstr., Lorenzstr./Markt, Brückenstr. und weiter  in der regulären Linienführung. In diese Fahrtrichtung können die Haltestellen Lorenzstr./Markt bzw. Brückenstr als Ersatzhaltestellen für den Nicolaiplatz genutzt werden. In entgegengesetzter Fahrtrichtung verkehren diese Linien vom Nicolaiplatz (alle ab Bussteig 1) über die Haltestelle Kreuzstr. und Weberstr. zum Bahnhof Grimma.

Die beiden PlusBus-Linien 641 und 693 verkehren vom Bahnhof Grimma über die Haltestellen Straße des Friedens/Ärztehaus (Ersatz für Nicolaiplatz, ca. 280m Fußweg) und Wiesenstr. nach Hohnstädt. Sie sichern somit die Erreichbarkeit Hohnstädts vom Innenstadtbereich bzw. dem Bahnhof Grimma im komfortablen 30min-Takt ab. In entgegengesetzter Fahrtrichtung verkehren diese Linien ab der Wiesenstr. über die Haltestellen Clara-Zetkin-Str., Straße des Friedens/Feuerwehr zum Bahnhof Grimma. Die Haltestellen Karl-Marx-Str. und Nicolaiplatz werden für die Zeit der Baumaßnahme durch diese Linien nicht bedient.

Die Linie 644 fährt vom Bahnhof Grimma über die Haltestelle Straße des Friedens/Ärztehaus (Ersatz für Nicolaiplatz, ca. 280m Fußweg) zur Beiersdorfer Str. und dann weiter den bekannten Linienweg. In entgegengesetzter Fahrtrichtung verkehrt diese Linien ab der Beiersdorfer Str. über die Haltestelle Straße des Friedens/Feuerwehr zum Bahnhof Grimma. Die für den Schülerverkehr relevanten Fahrten werden weiterhin über den Nicolaiplatz geführt.

Die Linie 632 ist nur in geringem Umfang von der Baumaßnahme betroffen: Hier gelten vorübergehend geänderte Abfahrts- bzw. Ankunftszeiten. Für die Buslinien GRM-B, 609 und 617 sind keine Anpassungen notwendig geworden.

Alle Informationen sind an den betreffenden Haltstellen, im Internetauftritt der Regionalbus Leipzig (www.regionalbusleipzig.de) und ggf. am Servicetelefon des Verkehrsunternehmens zu erhalten.