Betrugsversuch per SMS bei Netflix-Abonnenten

0
11803
Symbolbild/pixabay

Derzeit sollten Netflix-Nutzer wieder besonders aufpassen.

Betrüger versuchen aktuell wieder vermehrt an die Daten von Netflix-Abonnenten zu kommen. Dabei senden Betrüger sogenannte Phishing-SMS mit einer angeblichen Ablehnung ihrer monatlichen Zahlung. Die Nutzer werden darin aufgefordert ihre Zahlungsinformationen zu aktualisieren. Über den beigefügten Link solle man deshalb sein Abonnement erneuern. Ansonsten werde das Netflix-Konto gesperrt. Die Masche ist allerdings nicht neu. Netflix warnt schon seit einigen Monaten vor diesen Phishing.

Diese Fake-SMS ist wieder vermehrt im Umlauf

Die SMS kommt allerdings nicht von Netflix, sondern von Betrügern. Gibt man über den Link die Daten ein, so landen Diese in der Hand der Kriminellen, die damit allerlei Schaden anrichten können. Der Link führt zu einer gefälschten Netflix-Login-Seite. „Betrüger greifen damit Kreditkartendaten ab und versuchen damit, Apple Pay auf einem fremden Gerät zu aktivieren.“, beschreibt mimikama.org.  Falls Sie eine solche SMS erhalten, sollten Sie auf keinen Fall auf den Link klicken oder sogar persönliche Informationen angeben. Am besten verschieben Sie die Nachricht in den Papierkorb.

Was soll ich machen, wenn ich einen Link geöffnet oder persönliche Daten eingegeben habe?
Netflix rät: „Ändern Sie Ihr Netflix-Passwort und Verwenden Sie dabei ein neues, starkes Passwort, das Sie noch nicht an anderer Stelle nutzen.„Symbolbild/pixabay Außerdem sollten alle Passwortkombis die bei Netwflicx verwendet worden sind und auch auf anderen Websites genutz werden, geändert werden. „Wenden Sie sich an Ihr Finanzinstitut, falls Sie Zahlungsinformationen eingegeben haben. Möglicherweise ist Ihr Konto gefährdet.
Weitere Hilfe gibt es per Mail über phishing@netflix.com.