Update: Großbrand bei Colditz: Scheunenkomplex in Sermuth brennt

0
15042
Bei Colditz brach in der Nacht zum Montag ein Großbrand aus Fotos: Sören Müller

Colditz/Sermuth. Seit etwa zwei Uhr kämpfen Feuerwehrkameraden gegen die Flammen.

Aus bislang noch unbekannten Gründen ist in der Nacht zum Montag in der Muldentalstraße in einem Scheunenkomplex ein Feuer ausgebrochen. Gegen 2 Uhr wurden die umliegenden Freiwilligen Feuerwehren der Stadt Colditz sowie die Drehleiter aus Grimma nach Sermuth gerufen. Als die Feuerwehrkameraden vor Ort eintrafen, befand sich bereits das gut 50 Meter lange Längsgebäude des Komplexes im Vollbrand. Das mit einer Solaranlage ausgestattet Dach war bereits in Teilen eingestürzt. Ein Indiz dafür, das der Brand wohl erst spät bemerkt worden ist.

video
play-sharp-fill

Da von dem Gebäudeteil offensichtlich kaum noch etwas zu retten war, konzentrierten sich die Löscharbeiten hauptsächlich auf das Schützen der anderen Gebäudeteile. Dazu wurden auf beiden Seiten sogenannte Riegelstellungen aufgebaut, damit das Feuer nicht auf weitere Gebäudeteile übergreifen kann. In dem Längsgebäude haben sich laut Informationen von vor Ort mehrere Fahrzeuge sowie Stroh befunden. Das Kriseninterventionsteam betreute gemeinsam mit dem Rettungsdienst die Angehörigen.

Update 09:50 Uhr: Die Ausbreitung des Brandes konnte in der Nacht erfolgreich beendet werden. „Die Restlöscharbeiten gestalten sich aber weiterhin schwierig und werden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.“ informiert Steffen Kunze, stellv. Kreisbrandmeister. Die Restlöscharbeiten werden durch das Technische Hilfswerk unterstützt. Laut Polizei ist die Brandursache derzeit noch völlig unklar. Aktuell sei der Sachschaden aber mit einer sechstelligen Summe zu beziffern. Verletzt wurde niemand.
Update 10:50 Uhr: In der Halle befanden sich laut Polizei ein Radlader, zwei Fahrzeuge, Reitzubehör sowie Stroh.

Anzeige