Gefährdung des Straßenverkehrs

0
3330
Symbolbild/Sören Müller

Grimma. Am Neujahrsmorgen kam es in Grimma Süd zu einem Verkehrsunfall.

Heute Morgen fuhr der Fahrer (41) eines Pkw Audi A4 auf der Südstraße in stadtauswärtige Richtung, kam nach links von der Fahrbahn ab und fuhr laut Polizei anschließend gegen eine Straßenlaterne. In der weiteren Folge wurde die Laterne abgerissen, fiel auf einen abgeparkten Lkw Piaggio und daraufhin auf einen weiteren geparkten Pkw Renault Twingo.

Die unfallaufnehmenden Polizeibeamten konnten Alkoholgeruch und alkoholbedingte Ausfallerscheinungen bei dem 41–Jährigen wahrnehmen. Nach einer Blutentnahme wurde auf Anordnung des diensthabenden Bereitschaftsstaatsanwalts sein Führerschein eingezogen.

Er hat sich nun wegen des Verdachts einer Gefährdung des Straßenverkehrs zu verantworten. Der Sachschaden wurde mit etwa 16.000 Euro beziffert.

Anzeige