Motor auf Gegenfahrbahn geschleudert: Schwerer Unfall auf A14 bei Naunhof

0
14794
Fotos: Sören Müller

Naunhof. Gegen 22:30 Uhr am Samstagabend kam es auf der BAB 14 erneut zu einem schweren Unfall.

Die Feuerwehrkameraden aus Naunhof, Brandis, Ammelshain, Polenz und Klinga sowie Polizei und Rettungsdienst wurden zur technischen Hilfe auf die A14 zwischen den Anschlussstellen Naunhof und Klinga gerufen. Als die Rettungskräfte vor Ort eintrafen, war die Lage zunächst unübersichtlich, da es auf beiden Richtungsfahrbahnen zu Unfällen kam.

Anzeige

Glücklicherweise waren zu dem Zeitpunkt bereits alle Insassen aus den Fahrzeugen befreit. Später stellte sich heraus, dass der Fahrer eines VW in Fahrtrichtung Leipzig unterwegs war und aus bislang unbekannten Gründen auf eine Sattelzugmaschine auffuhr, sich dabei überschlug und auf dem Dach liegend zum Stehen kam.

Der Motor landete auf der Gegenfahrbahn und wurde durch den Aufprall eines Mercedes auf den Standstreifen katapultiert

Der Aufprall war offensichtlich so groß, dass es den Motor des VW´s auf die Gegenfahrbahn schleuderte. Ein Mercedes konnte dem Motor nicht mehr rechtzeitig ausweichen und kollidierte mit dem Teil. Der Fahrer des VW wurde laut ersten Informationen in ein Krankenhaus gebracht. Die A14 war zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache.

Anzeige

Weitere Nachrichten