Heftiger Unfall: Opel zwischen Grethen und Großbardau überschlagen

0
4504
Zwischen Grethen und Großbardau kam es Donnerstagmorgen zu einem Unfall. Fotos: Sören Müller

Grimma. Auf der Verbindungsstraße zwischen Grethen und Großbardau kam es Donnerstagmorgen zu einem schweren Unfall.

Gegen 08:30 Uhr wurden die Freiwilligen Feuerwehren aus Großbardau und Grimma sowie Rettungsdienst und Polizei zur technischen Hilfe gerufen. Laut Feuerwehr war ein Verkehrsunfall mit einer eingeklemmten Person gemeldet. Als die Feuerwehrkameraden aus Großbardau vor Ort eintrafen, war die Fahrerin bereits durch Ersthelfer aus dem verunfallten Fahrzeug befreit gewesen.

Anzeige

Wie von den Einsatzkräften zu erfahren war, war die Frau wohl aus Richtung Grethen kommend nach einer Linkskurve aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn  abgekommen. Das Fahrzeug überschlug sich und kam auf dem angrenzenden Feld zum Stehen. Die Fahrerin wurde verletzt in ein Krankenhaus gebracht.

Die Feuerwehrkameraden kümmerten sich um die Beräumung der Unfallstelle und stellten den Brandschutz sicher. Die Polizei ermittelt nun zur genauen Unfallursache. Die Verbindungsstraße zwischen Grethen und dem Abzweig Richtung Großbuch blieb während der Unfallaufnahme und Beräumung voll gesperrt.

Anzeige

 

 

Anzeige

Weitere Nachrichten