A14: Betrunken gegen Streifenwagen gefahren

0
1669
Symblbild

Naunhof/Dreieck Parthenaue. Ein 29-Jähriger (ungarisch) fuhr Samstagabend mit seinem Transporter Opel Vivaro die Bundesautobahn 14 in Richtung Magdeburg.

Auf Grund eines Hinweises von Zeugen auf seine unsichere Fahrweise sollten Fahrzeug und Fahrer laut Polizei durch eine Streife der Autobahnpolizei einer Kontrolle auf einem Parkplatz unterzogen werden. Beim Auffahren auf den Parkplatz kollidierte der Transporter zunächst mit einer Leitplanke und in der weiteren Folge mit dem Funkstreifenwagen Daimler Benz.

Der Funkstreifenwagen war noch fahrbereit, aber es entstand Sachschaden an ihm. Insgesamt entstand an Fahrzeugen und Leitplanke Schaden im mittleren vierstelligen Bereich.

Anzeige

Bei einem Atemalkoholtest wurde ein Wert von 1,24 Promille gemessen. Eine Blutentnahme beim 29-Jährigen sowie die Beschlagnahme seines Führerscheins erfolgten. Er muss sich wegen Gefährdung des Straßenverkehrs verantworten.

Anzeige

Weitere Nachrichten