Sitzung des Stadtrates am 22. September

0
235
Archivbild

Grimma. Die nächste Sitzung des Grimmaer Stadtrates findet am Donnerstag, 22. September, 17.00 Uhr im Rathaus Grimma, Markt 27 statt.

Themen sind die Vergabe der Installation der Lüftungsanlage in der Grundschule „Bücherwurm“, der Baubeschluss zum Erweiterungsbau der Grundschule Hohnstädt, die Bereitstellung überplanmäßiger Mittel für die Schulhofsanierung in Großbothen sowie der Beschluss zur Anerkennung der Schlussrechnung „Schule Am Thümmlitzwald – Oberschule der Stadt Grimma“. Weitere Punkte sind die Einziehung der Wegebeziehung des rückwärtigen Zufahrtsweges zur Firma Eskildsen GmbH, der Ankauf eines Grundstücks am Dammweg, die überplanmäßige Mittelbereitstellung für Heizungsmehrkosten und der Antrag auf außerplanmäßige Mittelbereitstellung im Zuge der Sanierung des Garagendaches in der Fabrikstraße 14.

Zudem geht es um die Anpassung des Fernwärme-Liefervertrages zwischen der Großen Kreisstadt Grimma und der Stadtwerke Grimma GmbH. Zur Beschlussfassung liegen eine Veränderungssperre für den Geltungsbereich des Bebauungsplans Nr. 107 „Umgestaltung Bahnhofsvorplatz und -umfeld“, die Aufstellung des vorzeitigen Bebauungsplans Nr. „Mehrgenerationencampus Kleiststraße/August-Bebel-Straße“, der Beitrittsbeschluss zum Bebauungsplan Nr. 103 „Wohngebiet Rappenberg, 2. BA“ sowie  der Billigungs- und Auslegungsbeschluss zum Entwurf des Bebauungsplans Nr. 91 „Industrie- und Gewerbegebiet Nord III – A 14, 3. Abschnitt“ den Stadträtinnen und den Stadträten vor. Abschließend wird der Finanzzwischenbericht der Großen Kreisstadt Grimma vorgestellt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten