A14: Unfall bei Grimma

0
4707
Fotos: Sören Müller

Grimma. Auf der A14 kam es Mittwochabend in Höhe der Anschlussstelle Grimma zu einem Verkehrsunfall.

Die Fahrerin eines Toyota Yaris (22) war laut Polizeiangaben aus bislang noch unbekannten Gründen in Fahrtrichtung Leipzig an der Anschlussstelle Grimma nach links von der Fahrbahn abgekommen, gegen die Leitplanke geprallt und quer auf der Fahrbahn zum Stehen gekommen. Der Fahrer (43) eines nachfolgenden Mercedes Benz der X-Klasse versuchte noch auszuweichen, konnte den Zusammenprall aber nicht mehr verhindern. Die beiden Fahrzeugführer wurden demzufolge leicht verletzt.

Die Freiwillige Feuerwehr Grimma kam zum Einsatz um ausgelaufene Betriebsstoffe zu binden, den Brandschutz zu sichern und zur Absicherung der Einsatzstelle. Die A14 musste zeitweise in Richtung Leipzig voll gesperrt werden. Zur genauen Unfallursache ermittelt nun die Polizei. Bei dem Unfall entstand ein geschätzter Sachschaden von etwa 40.000 €.

 

 

Anzeige

Weitere Nachrichten