Sieben Medaillen für Grimmaer Schachnachwuchs

0
228
Symbolbild/pixabay

Grimma. Bei den diesjährigen Sparkassen – Kinder- und Jugendspielen im Landkreis Leipzig waren in der Sportart Schach 49 Mädchen und Jungen am Start.

Die Wettkämpfe fanden organisiert von der Abteilung Schach des SV 1919 Grimma in der Oberschule Grimma statt, wo die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sehr gute Wettkampfbedingungen vorfanden.

Insgesamt wurden in sechs Altersklassen die Besten aus den Vereinen aus Naunhof (11 Teilnehmende), Grimma (10), Altenhain (8), Kitzscher (6), Falkenhain (5) sowie aus Schulen aus Lossatal (5), Naunhof (3) und Brandis (1) ermittelt.

Anzeige

Gespielt wurden in allen Altersklassen sieben Run- den mit einer Bedenkzeit von 15 min/Spieler. „Mit einer Goldmedaille durch Nico Weber (U16), vier Zweitplatzierten in den AK U10, U12w, U16 und U20 und zwei dritte Plätze in den AK U10 und U12 konnte der Grimmaer Nachwuchs insgesamt sieben Medaillenplätze erkämpfen. Gleichzeitig war das Ergebnis die Grundlage für den Gewinn der Sonderwertung für den SV 1919 Grimma mit dem
Pokal für den erfolgreichsten Verein“, zieht Roland Bloi das Resümee.

 

Anzeige

Weitere Nachrichten