Brand auf Hochhalde ausgebrochen

0
3542
Foto: Mike Köhler

Lippendorf. Seit Sonntagnachmittag gegen 14:30 Uhr sind mehrere Feuerwehren rund um Neukieritzsch im Einsatz.

Ein Kleinflugzeug meldete der Leitstelle Leipzig ein Brand auf der Hochhalde bei Lippendorf (LK Leipzig). Nach der ersten Lageeinschätzung durch den Gemeindewehrleiter der Gemeinde Neukieritzsch Maik Stelzner, brennen ca. 6000 Quadratmeter Waldboden. Die Brisanz bei dem Einsatz sei der Waldboden, der aus Asche und Kohlenstaub bestehe und aufgeforstet wurde. Hier gilt „Betreten Verboten“, auch für die Einsatzkräfte vor Ort.

Beim betreten dieser Flächen bestehe laut Kreisfeuerwehrverband Lebensgefahr durch Einsinken. Die Lage wurde Mittels einer Drohne incl. Wärmebildkamera auch noch einmal deutlich auf den Bildschirm gebracht.

Anzeige
Foto: Mike Köhler

Nach Lagebesprechung mit dem Kreisbrandmeister Nils Adam wurde eine Taktik zur Bekämpfung des Brandes entwickelt. So wurde mit vereinten Kräften hunderte Meter Schlauch im Wald aufgebaut um am heutigen Tag ab 5.00 Uhr mit Löschmaßnahmen  zu beginnen.„, informiert Mike Köhler, Pressesprecher des Kreisfeuerwehrverbandes. Dafür kommen auch andere Feuerwehren zum Einsatz. Die Löschmaßnahmen werden aller Voraussicht nach mehrere Tage in Anspruch nehmen.

Es sind immer Rund 50 Einsatzkräfte im Einsatz. Der Bürgermeister der Gemeinde Neukieritzsch und der Landrat haben sich ein Bild von der Lage vor Ort gemacht und dankten den Einsatzkräften schon jetzt für ihren Einsatz bei der Witterung.

Anzeige

Weitere Nachrichten