Tatverdächtige nach Brand gestellt

0
4834
Symbolbild/pixabay

Trebsen/Seelingstädt. Gestern Abend wurde die Polizei in einen Trebsener Ortsteil gerufen.

Über die Rettungsleitstelle wurde bekannt, dass es in einem Waldstück nahe einer Kindertagesstätte brennen soll. Vor Ort löschten Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren Seelingstädt, Trebsen und Altenhain bereits das Feuer. Durch das schnelle Eingreifen der Feuerwehr konnte ein Übergreifen der Flammen auf den Wald und bauliche Einrichtungen verhindert werden.

Im Rahmen der Ermittlungen vor Ort konnten die Polizeibeamten zwei Tatverdächtige (beide 18, deutsch) bekanntmachen. Auf dem Polizeirevier Grimma wurden sie vernommen und wieder entlassen. Die beiden Heranwachsenden haben sich nun wegen einer Brandstiftung, bei der ein Sachschaden von etwa 1.500 Euro entstand, zu verantworten.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten