Leipzig: Schwarze Rauchsäule im Süden

0
13553
Foto: Sören Müller

Leipzig/Böhlen. Am Montag stieg im Leipziger Süden eine schwarze Rauchsäule auf. Das ist der Grund. 

Die Hochfackel des Chemiepark Dow bei Böhlen sorgte heute für eine dicke schwarze Rauchsäule. Die Hochfackel ist eine Sicherheitseinrichtung. Sie wird genutzt um überschüssige Kohlenwasserstoffgase gefahrlos zu verbrennen.

Sie kommt vor allem beim An- und Abfahren der Produktionsanlagen oder bei Betriebsstörungen zum Einsatz. Durch die Fackel werden Gase, die nicht weiter verarbeitet werden können, in einer Höhe von 146 Metern „abgefackelt“ um den entstehenden Ruß über eine möglichst weite Fläche zu verteilen.

Anzeige