Verpuffung führt zu schweren Verbrennungsverletzungen

0
1806
Symbolbild/pixabay

Zittau. Freitagabend kam es in Zittau auf der Löbauer Straße in einer Wohnung eines Mehrfamilienhauses zu einem Brandgeschehen.

Offenbar durch die unsachgemäße Befeuerung eines Kamin verletzte sich eine 20-jährige Frau schwer, teilte die Polizei mit. Es kam demnach zu einer Verpuffung, wodurch die Geschädigte selbst in Brand geriet und sich schwerste Verletzungen an Oberkörper und Beinen zuzog.

Sie wurde demnach in eine Spezialklinik geflogen. Weitere anwesende Personen seien zum Glück nicht verletzt worden. Sachschaden in der Wohnung sei ebenfalls keiner entstanden. Die Feuerwehr Zittau war mit insgesamt fünf Einsatzfahrzeugen vor Ort.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten