Polizisten bei Corona-Demo angegriffen

0
4665
Symbolbild

Bennewitz/Schmölen. Sonntagvormittag sammelten sich wie jeden Sonntag mehrere Personen in Schmölen bei Bennewitz um gegen die Coronaschutzmaßnahmen zu protestieren.

Die Teilnehmerzahl wuchs laut Polizei rasch auf bis zu 25 Personen an. „Da es sich um eine nicht angezeigte Versammlung handelte und die derzeit geltenden Bestimmungen gemäß der Sächsischen-Corona-Notfall-Verordnung nicht eingehalten wurden, sollten von den Teilnehmenden die Identitäten festgestellt werden.„, informiert die Polizei.

Diese verhielten sich demnach äußerst unkooperativ, leisteten den Anweisungen keine Folge und griffen die Polizeibeamten an. Dies belegen auch Videos die bei Telegram kursieren. „Nur durch ein robustes Vorgehen der eingesetzten Kräfte konnte die Lage unter Kontrolle gebracht werden. Nach derzeitigem Stand gibt es mehrere Verletzte, zwei leicht verletzte Polizeibeamte und zwei Teilnehmer der Versammlung. „. Es wurden bislang 23 Identitäten festgestellt, Ordnungswidrigkeitenanzeigen bezüglich Verstößen gegen die Corona-Notfall-Verordnung und drei Strafanzeigen (u.a. wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte) gefertigt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten