Strohballen in Wurzen in Brand gesteckt – Tatverdächtiger gestellt

0
1225
Symbolbild/pixabay

Wurzen. Auch in Wurzen kam es in der Nacht zum Dienstag zu einem Strohballenbrand.

Ein Mann (33, deutsch) entzündete laut Polizei auf einem Feld in der Nähe eines Recyclinghofs einen Strohballen. Anschließend nahm er sein Mobiltelefon zur Hand und filmte demnach das Feuer. Dabei wurde er durch einen Zeugen beobachtet und durch diesen auf die Tat angesprochen.

Beide warteten anschließend gemeinsam bis zum Eintreffen von Polizei und Feuerwehr am Ort. Das Feuer konnte zeitnah gelöscht werden, so dass ein Übergreifen der Flammen nicht erfolgen konnte. Die Höhe des entstandenen Sachschadens ist noch nicht bekannt. Die Polizeibeamten stellten das Mobiltelefon und die möglichen Tatwerkzeuge sicher und brachten den Tatverdächtigen zum Polizeirevier. Im Anschluss an die polizeilichen Maßnahmen wurde der 33-Jährige entlassen.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten