Ehrennadel in Gold für verdienstvolle Sportlerin

0
730
Foto: Stadt Grimma

Großbardau. Die Waldbardauerin Elke Prezewowsky wurde für ihre aktive und verdienstvolle Tätigkeit im Sportverein Großbardau mit der Ehrennadel in Gold des Landessportbundes Sachsen (LSB) ausgezeichnet.

Großbardaus Sportvereinsvorsitzender Frank Bachran übergab die Auszeichnung anlässlich ihres 80. Geburtstages. Seit 1965 ist Elke Prezewowsky Mitglied im Sportverein Großbardau. Als Organisationstalent koordinierte sie die vielfältigen Unternehmungen der Sportgruppe und trägt noch heute einen großen Beitrag zum Zusammenhalt und zur Freude am Sport bei. „Sie war stellvertretende Übungsleiterin der 1963 gegründeten Gymnastikgruppe des Sportvereins und übernahm später die Leitung der Frauensportgruppe nach krankheitsbedingten Ausscheiden der Sportlehrerin Helgard Eibeck, nach 50 Jahren Ausübung dieser Funktion“, fasst Frank Bachran zusammen.

Von Anfang an hat sich Elke Prezewowsky als Nachfolgerin aktiv und Ideenreich eingebracht und als Übungsleiterin im Geräteturnen im Kinder- und Jugendbereich erfolgreich mitgearbeitet. Sie war für die Turnerinnen und Turner eine unverzichtbare Übungsleiterin und hat wesentlich dazu beigetragen, dass die ca. 40 jungen Talente auch viele vordere Platzierungen, Pokale und Spartakiade Siege für die Großbardauer Schule und den Sportverein erkämpften. Für diese ehrenamtliche Unterstützung sind wir ihr sehr dankbar“, fügt Helgard Eibeck hinzu. „Elke hat in all den Jahren, in denen es die Sportgruppe gibt unsere sportlichen, kulturellen und geselligen Höhepunkte geplant, akribisch vorbereitet und durchgeführt“.

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten