Update: Audi A4 bei Colditz verunfallt

0
3669
Fotos: Sören Müller

Sermuth/Schönbach. Sonntagabend musste die Verbindungsstraße zwischen Sermuth und Schönbach durch einen Unfall voll gesperrt werden.

Gegen 22:45 war der Fahrer eines Audi A4 aus bislang unbekannten Gründen nach rechts von der Straße gekommen. Dabei walzte das Fahrzeug einen Baum nieder und beschädigte Verkehrszeichen. Der Fahrer konnte sich über die Beifahrerseite aus seinem völlig demolierten Fahrzeug befreien und wurde verletzt in eine Klinik gebracht.

Anzeige

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Schönbach kamen zum Einsatz um die Unfallstelle für die Polizei auszuleuchten, den Brandschutz sicherzustellen und auslaufende Betriebsmittel zu binden. Die Verbindungsstraße war während des Einsatzes und der Bergung des Unfallfahrzeuges voll gesperrt. Die Polizei hat die Ermittlungen zur genauen Unfallurdsache aufgenommen.

Update: Wie die Polizei im Laufe des Montags bekannt gab war der 36-jährige Fahrer alkoholisiert unterwegs: „Der Fahrer (36, deutsch) eines Audi A 4 war am Sonntagabend auf der K 8340 von Sermuth in Richtung Schönbach unterwegs. Dabei schnitt er eine Kurve, kam in Folge dessen nach rechts von der Fahrbahn ab, stieß gegen einen Baum und überschlug sich mehrfach. Eine entgegenkommende Autofahrerin wurde Zeugin und verständigte Polizei und Rettungswesen. Der 36-Jährige erlitt leichte Verletzungen und wurde in einem Krankenhaus ambulant behandelt. Da Polizeibeamte Alkoholgeruch wahrnahmen – der Vortest ergab 0,72 Promille – wurde eine Blutentnahme im Krankenhaus realisiert. Der Führerschein des 36-Jährigen wurde eingezogen. Am Audi entstand Totalschaden in Höhe von etwa 10.000 Euro. Einsatzkräfte der Feuerwehr kamen ebenfalls zum Einsatz und beseitigten den umgestürzten Baum. Gegen den Audi-Fahrer laufen die Ermittlungen wegen Gefährdung des Straßenverkehrs“

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten