Feuerwehreinsatz wegen angebranntem Essen

0
2993
Foto: Sören Müller

Grimma. Mittwochnachmittag wurden die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Hohnstädt an den Holzwinkel in Grimma Süd gerufen.

In einer Wohnung eines Wohnblockes war ein möglicher Küchenbrand gemeldet. „Als wir vor Ort eintrafen fanden wir eine stark verrauchte Wohnung vor„, informierte der stellv. Kreisbrandmeister Steffen Kunze vor Ort. Demnach wurde die Mieterin durch die Kameraden aus der Wohnung gerettet.

Die Ursache des Rauches war in der Küche ausfindig zumachen. Dort war Essen auf einem Herd angebrannt. Die Mieterin wurde aufgrund einer möglichen Rauchgasintoxikation durch den Rettungsdienst versorgt. Die Kameraden belüfteten die Wohnung.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein