Fahrradfahrer versucht sich Verkehrskontrolle zu entziehen

0
2852
Symbolbild/pixabay

Wurzen. Polizeibeamte beabsichtigten einen Fahrradfahrer (36) einer Verkehrskontrolle zu unterziehen.

Dieser entzog er sich jedoch zunächst durch Flucht. Im weiteren Verlauf kam es zum Zusammenstoß mit dem Funkstreifenwagen, bei dem dieser beschädigt wurde. Im Rahmen der anschließend durchgeführten Kontrolle konnten bei dem 36-Jährigen betäubungsmittelverdächtige Substanzen aufgefunden werden, welche sichergestellt wurden.

Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt. Der 36-Jährige wurde vorläufig festgenommen. Gegen ihn wird nun wegen einer Gefährdung des Straßenverkehrs und unerlaubten Besitzes von Betäubungsmitteln ermittelt, teilte die Polizei mit.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein