B107 wird zwischen Grimma und Colditz bis Anfang Dezember voll gesperrt!

0
8039
Foto: pixabay

Grimma/Colditz. Ab Montag müssen sich Autofahrer auf der B107 wieder auf eine Vollsperrung einrichten.

Am Montag, 21. September, ist der Beginn der Bauarbeiten zur Erneuerung der B 107 nördlich der Einmündung der K 8340 in Schönbach bis zum Ortsausgang Leisenau in Richtung Grimma vorgesehen. Die Länge der Baustrecke beträgt rund 1,8 Kilometer.

Im Erneuerungsbereich außerorts werden nach dem Schälen der Bankette und dem Rückbau der oberen zwei Asphaltschichten eine neue Asphaltbinder- und -deckschicht in einer Gesamtstärke von 10 Zentimetern aufgebracht sowie die Bankette neu angearbeitet.„, informiert das Landesamt für Straßenbau.  „In der Ortslage Leisenau wird die Fahrbahn durch den Austausch der Asphaltdecke instandgesetzt und an der Kreuzung mit der Dorfstraße wird eine ca. 40 Meter lange Pflasterrinne aus Naturstein angebaut. Vorhandene Zufahrten und Straßenanbindungen werden höhenmäßig entsprechend angepasst. Abschließend erhält die B 107 im Erneuerungsabschnitt eine neue Markierung.

Anzeige

Die Fahrbahnerneuerung wird unter Vollsperrung ausgeführt. Die großräumige Umleitung wird in beiden Fahrtrichtungen über die B 176 bis Bad Lausick und von dort über die S 11 und B 107neu bis Grimma geführt. Die Maßnahme soll voraussichtlich bis Anfang Dezember abgeschlossen werden. Die Gesamtkosten belaufen sich auf rund 400.000 Euro und werden von der Bundesrepublik Deutschland finanziert. Alle Verkehrsteilnehmer und Anwohner werden um Verständnis für die mit der Baudurchführung eintretenden Erschwernisse und besonders umsichtige Fahrweise auf der Umleitung gebeten.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here