Corona Antikörper-Teststation öffnet in Leipzig

0
4164
Foto: RettMedic

Leipzig. Seit heute gibt es eine Coronateststation im Hotel RadissonBLU, Augustusplatz 5-6 in Leipzig.

Bis vorerst 12.07.20 täglich von 9 bis 18 Uhr ist die Teststation geöffnet.
Die Antikörpertests erfolgen mittels einer Blutentnahme durch die Mitarbeiter von RettMedic. Anschließend führt das etablierte Labor CeGaT aus Tübingen einen mindestens 99,6 prozentig genauen Test durch. Im positiven Fall hatte man eine Corona-Infektion und hat nun Antiköper im Blut, d.h. dass nach aktuellem Stand der Wissenschaft eine Immunität (Resistenz) gegen das Virus gegeben ist.

Ziel des Tests ist die Gewissheit, ob eine (symptomlose) SARS-CoV-2-Erkrankung vorlag, nun „immun“ ist und unbeschwerter leben kann. Ein bedeutender Faktor sind auch alle Personen, die Kontakt zu Risikopatienten (bspw. Pflege, Immungeschwächte Menschen, Kleinkinder) oder Einzelhandel haben. Direkt auf dem Laborgelände CeGaT in Tübingen werden seit Anfang Mai solche Test durchgeführt. Seit 02.06.20 ebenfalls in Reutlingen und Stuttgart.

Anzeige

Letztere Teststation wird bereits durch RettMedic mit einer Vielzahl an Personal medizinisch betreut, sodass in der Durchführung und Abwicklung sehr viel Erfahrung vorhanden ist. „Seit dem 15.06.20 führen wir diese Tests in unseren Räumlichkeiten in Bitterfeld-Wolfen durch. Aufgrund des großen Bedarfes nun auch in Leipzig. Ergänzend dazu bieten wir größeren Firmen und Einrichtungen eine Testung direkt beim Kunden an. Dabei kommt ein Team nach vorheriger Absprache mit sämtlichem Equipment direkt vor Ort. Aufgrund der hohen Genauigkeit sowie umfangreicher Logistik des Testes kostet eine Blutentnahme 40,00€, wovon wir einen Euro pro Test an die Jugendfeuerwehren des Landkreises Anhalt-Bitterfeld spenden. Innerhalb 10 Tagen erhält man das Ergebnis per Post direkt vom Labor zugesandt.„, erklärt RettMedic-Chef Tobias Fischer.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here