Tödlicher Motorradunfall bei Grimma

0
19749
Fotos: Sören Müller

Grimma/Großbardau. Auf der S11 zwischen Großbardau und Kleinbardau kam es Samstagnachmittag zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Der Motorradfahrer war nach ersten Informationen von vor Ort in Richtung Bad Lausick unterwegs als er aus bislang unbekannten Gründen nach links von der Fahrbahn abkam und frontal gegen einen Baum prallte. Das Motorrad und der durch den Aufprall abgeknickte Baum gingen sofort in Flammen auf.

Das Motorrad war durch Aufprall und Brand bis zur Unkenntlichkeit zerstört.

Der Fahrer selbst ging zu Boden und blieb leblos liegen. Trotz Reanimierungsversuchen kam für den Fahrer jede Hilfe zu spät. Er verstarb noch an der Unfallstelle. Die Freiwilligen Feuerwehren aus Grimma und Großbardau kamen zum Einsatz um den Brand zu löschen, welcher sich bereits auf mehrere Quadratmeter Ödland ausgebreitet hatte. Die Polizei muss nun die genaue Unfallursache ermitteln. Während der Einsatzmaßnahmen und der Unfallaufnahme blieb die S11 voll gesperrt.

Anzeige

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here