Influenza – Gesundheitsamt verzeichnet aktuell Anstieg

0
2739
Foto: pixabay

Landkreis Leipzig. Bereits im Dezember 2016 kam es zu einem Anstieg der akuten Atemwegserkrankungen und der Erkrankungen an saisonaler Grippe. Seit Januar 2017 ist neben der weiteren Zunahme der Atemwegserkrankungen ein deutlicher Anstieg der bestätigten Influenza zu verzeichnen. Momentan liegen dem Landkreis Leipzig bisher 217 bestätigte Influenzanachweise vor. Eine erhebliche Zunahme ist in der 3. Kalenderwoche mit 77 Fällen und aktuell in der laufenden 4. KW mit bisher 100 Fällen zu verzeichnen. In Einzelfällen kam es zu Krankenhauseinweisungen. Betroffen sind alle Altersgruppen, dabei vordergründig Ungeimpfte.

Auch in Schulen kam es seit dem 23.01.2017 gehäuft zu akuten Erkältungserkrankungen.

Das Gesundheitsamt empfiehlt eine sorgfältige Hände- und Hustenhygiene. Wichtig sind hier ein häufiges und gründliches Händewaschen, Meiden von Handkontakt, Husten und Niesen in ein Taschentuch oder die Ellenbeuge. Auf eine witterungsgerechte Bekleidung und jahreszeitentsprechende ausgewogene und vitaminreiche Ernährung sollte geachtet werden. Es wird außerdem geraten den Kontakt zu bereits Erkrankten zu meiden.

Anzeige

Ein Schutz vor Influenza (Grippe) ist auch jetzt noch durch die saisonale Grippeschutzimpfung möglich.

Die Grippeschutzimpfung kann im Gesundheitsamt an den Standorten Grimma und Borna erfolgen.

Telefonische Rückfragen und Terminabsprachen sind unter Tel.-Nr. 03437-9842404 und unter der Tel.nr. 03433- 2412464 möglich.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here