Unfall auf B6 bei Borsdorf

0
3211
Symbolbild

Borsdorf. Heute Morgen ereignete sich auf der B6 ein Verkehrsunfall mit drei verletzten Personen.

Die Höhe des Sachschadens an den drei Fahrzeugen wurde mit ca. 20.000 Euro angegeben, informiert die Polizeidirektion Leipzig. Die Fahrerin (w, 57, deutsch) eines VW Golf bemerkte wahrscheinlich zu spät den Rückstau an der Lichtzeichenanlage zum Abzweig Panitzsch in Richtung Leipzig und fuhr auf einen verkehrsbedingt haltenden Ford Fiesta (Fahrerin: w, 20) auf. Deren Auto wurde dann gegen den davor stehenden Mercedes (Fahrer: 41) geschoben.

Während die Golf-Fahrerin und der Mercedes-Fahrer leicht verletzt und in einem Krankenhaus ambulant behandelt wurden, erlitt die Ford-Fahrerin schwere Verletzungen und musste in einer Klinik stationär aufgenommen werden. Da Betriebsstoffe ausliefen, mussten Einsatzkräfte der Feuerwehr ausrücken. Während der Unfallaufnahme war die B 6 etwa für eine halbe Stunde voll gesperrt. Danach wurden die Fahrzeuge einseitig an der Unfallstelle vorbei geleitet. Der VW Golf sowie der Ford Fiesta mussten abgeschleppt werden. Gegen die 57-Jährige wird wegen fahrlässiger Körperverletzung ermittelt.

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here