Nerchauer Kunstradsportler beenden erfolgreiches Wettkampfjahr

0
1042
Quelle: Kunstradsportler Nerchau e.V.

Grimma/Nerchau. Wenngleich die Herbstwettkämpfe nicht in jedem Fall in die bereits laufende Trainingsphase für die Wettkampfsaison 2017 passen, so nehmen einige Kunstradsportler vom Nerchauer SV diese Wettkampfmöglichkeit wahr, um die Stabilität der aktuellen Leistungsfähigkeit zu überprüfen oder bereits neue Übungen im Vergleich mit der Konkurrenz zu testen.

Wenn dabei auch noch vordere Platzierungen eingefahren werden, wird das als willkommener Nebeneffekt betrachtet. Beim Germania Pokal in Glauchau waren die Muldestädter in fast allen von ihnen gemeldeten Altersklassen im Kampf um die vorderen Plätze dabei. Klara Ehrlich konnte im Einerkunstradfahren der Juniorinnen ihre Wettkampfkür sicher auf die Fahrfläche und über die Zeit bringen und belegte den ersten Platz. Leider musste ihre Trainingskameradin Celine Großheim verletzungsbedingt den Wettkampf abbrechen. Im Zweierkunstradfahren holte der Sturzteufel Malte Jantzen Oskar Ehrlich einige Male mehr vom Rad, als den beiden lieb sein konnte und so blieb für sie am Ende der dritte Platz. Gewohnt sauber und sicher präsentierten sich Kim Leonie Röhr und Franz Lorenz, die sich den dritten Platz sicherten. Im Einerkunstradfahren der Schüler U13 belegten Malte Jantzen und Oskar Ehrlich die Plätze zwei und drei. Kim Leonie Röhr wurde im Einer der Schülerinnen U 13 Vierte.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige
Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here