Großer Dank an Döbener Heimatstubenleiter

0
881
Foto: Michael Gessel

Grimma/Döben. Der 75-Jährige Döbener Wolfgang Eisebith richtete mit viel Herzblut und Leidenschaft die Döbener Heimatstube im ehemaligen Eselstall der Schlossanlage Döben ein. Nun wechselte er in den wohlverdienten Ruhestand.

Die Vereinsmitglieder des Heimatvereins „Freundeskreis Dorf und Schloss Döben e.V.“ sowie der Döbener Ortsvorsteher Michael Gessel bedankten sich für seine jahrelangen Dienste im Zuge der Erhaltung des ländlichen Kulturgutes. Erst vor kurzem erstand Wolfgang Eisebith einen Banner, der die Existenz eines Sportvereins im Dorf belegt. Laut Aufdruck hat der Turnverein Döben im Jahr 1935 sein 50-jähriges Bestehen gefeiert.

Quelle: PM Stadt Grimma

Anzeige

 

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here