Fotografische Malerei auf Leinen: Poesie der kleinen Dinge des Lebens – Träumereien

0
199
Foto: Brigitte Weber von Gerhard Weber

Grimma. Ab 18. März bis Juni präsentiert Brigitte Weber ihre Malereien auf Leinen mit dem Titel „Träumereien – Poesie der kleinen Dinge des Lebens“ in der Villa Doc in Grimma, Leipziger Straße 45.

Die Vernissage findet am 18. März, 16.00 Uhr  in den Praxisräumen der Villa Doc statt. Erst in den letzten Jahren hat Brigitte Weber, dank der fotografischen Digitaltechnik, die Fotokamera für die bildliche Umsetzung ihren ganz persönlichen Bildgegenstand gefunden und setzt ihre Arbeiten mit viel Gefühl und sehr emotional um. Brigitte Weber ist über die Jahrzehnte bis heute der ideale Partner des Berufsfotografen Gerhard Weber. Ohne selbst zur Kamera zu greifen, beherrscht sie nach und nach die Gesetzmäßigkeiten der Fotografie und alles, was ein gutes Bild ausmacht.

Als Lehrerin in Schönbach, Sermuth und Colditz unterrichtete sie hauptsächlich Deutsch, Sport und Kunsterziehung. Ihr Unterricht war stets eng mit der Natur verbunden. Seit 2003 ist sie Rentnerin im Unruhestand. Sie entwickelte die Leidenschaft zur Fotografie. Alles, was ihr gefällt, was ihr wichtig und vielleicht auch unwichtig erscheint, wird mit hält sie nun mit der Digitalkamera fest. Brigittes Motto: „Was er, mein Fotografenehemann, mit seinen realistischen Fotografien macht, ist nicht mein Ding. Ich versuche, Bilder aus dem Gefühl, aus der Illusion und meinen Traumvorstellungen zu schaffen.“ Zu Hause geht die kreative Arbeit oft stundenlang weiter.

Anzeige

Ihr Atelier ist der Computer, die Software die Staffelei und der Inkjet-Drucker der Zeichenstift, der Pinsel und die Farbe. Fotografie ins Deutsche übersetzt, bedeutet Zeichnen mit Licht. Ihre Bilder sind mehr geworden, sie sind Lichtmalereien auf Leinwand. Nicht die reale Abbildung der Wirklichkeit ist der künstlerische Gegenstand von Brigitte Weber, sondern die eingebrachten eigenen Empfindungen sollen das Ergebnis sein. Der Betrachter soll beim Anblick der Bilder den Frühling spüren, riechen wie der Sommer duftet, wie der Herbst verzaubert und wie man die Kälte des Winters empfindet.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here