St. Augustin erhält Auszeichnung Schule ohne Rassismus

0
2427

Grimma. Das Gymnasium St. Augustin wird die erste Schule des Landkreises Leipzig sein, die den Titel „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“ tragen darf und damit eine Vorreiterrolle einnehmen. Am 06. März erfolgt die Verleihung des Titels. Unter den Gratulanten reihen sich unter anderem Schulleiter Dr. Wolf-Dieter Goecke sowie der bekannte Leipziger Karikaturist, Art-Direktor und Regisseur Thomas Meitsch, genannt „Schwarwel“ ein.

Im Rahmen das Projektes „Schule ohne Rassismus – Schule mit Courage“, welches seit 2014 läuft, gibt es regelmäßige Workshops und Informationsveranstaltungen zu Themen wie Rassismus, Sexismus, Homophobie und andere Formen der Diskriminierung stattfinden. „Besonders in Zeiten, in denen rechtspopulistische Meinungen wieder offener ans Tageslicht treten, ist es wichtig, Zeichen gegen menschenfeindliche Einstellungen zu setzen. Daher sind wir sehr froh, dass die Verleihung gerade jetzt stattfindet und auch überregional zeigt, dass auch in Sachsen neben Gegendemonstrationen keine Stagnation herrscht, was ehrenamtliche Arbeit gegen Diskriminierung betrifft“, sagt Tom Wilde, Sprecher der Kampagne „St. Augustin denkt bunt“. Im Zuge des Projektes soll eine Installation angebracht werden, die das das Motto „St. Augustin denkt bunt“ verdeutlicht.

Anzeige

Weitere Nachrichten

Kommentieren Sie den Artikel

Please enter your comment!
Please enter your name here